Aus "Die Kinder von Eisland" by Gabriele Napierata

From "The children from Eisland" by Gabriele Napierata

Neuer Link zu einem Artikel über die Ausstellung im Elbeklinikum in Stade.

 

New link to an article about the exhibition in the same hospital in Stade

Mit freundlicher Genehmigung von Frau Aldag, Redakteurin bei dem Stader Tageblatt.

Foto: Der Photograph Lühmann in Buxtehude.

 

Courtesy of Mrs. Aldag, editor at the Stader Tageblatt.
Photo: The Photographer Lühmann in Buxtehude.

 

 

http://www.openpr.de/news/891659

 

 

Meine Bücher erschienen im Hause der Frankfurter Verlagsgruppe. Hier geht es zu einem der Verlage.

My books have been published in the house of the Frankfurter Verlagsgruppe. This is one of the Publishers:

 

 

http://www.august-von-goethe-literaturverlag.de

 

 Ende der Ausstellung am 28. Februar 2016.  

 End of the exhibition on February 28 2016th

 

Gabriele Napierata

 

 

 

Here the link:                                                                                      

http://www.openpr.de/news/887369.html

 

Ausstellung im Elbeklinikum Stade/Buxtehude, im Empfangsbereich bis Ende Februar 2016.

                                                                            

 

Illustrationen der Romane: Drachenkristall und Himmelsschlüssel und Des Hasens Pfeffer oder Elisas Suche nach dem großen Huhn. Exhibition at the Elbe Klinikum Stade / Buxtehude, in the reception area until the end of February 2016th Illustrations of the novels: Dragon Crystal and cowslips and the rabbit pepper or Elisha looking for the big chicken. Foto: Der Photograph Lühmann)

 

 

 

 

Und hier der Weg zum Verlag

und zum:

 

                                  Das Besondere Buch

 


Ein Foto von mir, aufgenommen am 07.11.2015

Gabriele Napierata.

Fragt mich bitte nicht, über was ich da gerade lachen

musste.

 

Hier der Link für meine PowerPoint Präsentation.

 

https://youtu.be/c5ZEqE_XmC0

 

A picture of me, taken on 07.11.2015
Gabriele Napierata.
Do not ask me about what I was just laughing
had to.

Here is the link for my PowerPoint presentation.

 

 

Hier der Link, zu der  F r a n k f u r t e r  V e r l a g s g r u p p e

Here is the link to the Frankfurter Verlagsgruppe

 

http://www.august-von-goethe-literaturverlag.de



und dann noch ein Link:

and then a link:

 

 

 

http://august-von-goethe-literaturverlag.de/sites/default/files/detail/buchvorstellung_bild2.jpg



 

 


02.11.2015

Drachenkristall und Himmelsschlüssel,

Band 1,

Untertitel: Wind im Nebel

wurden "Das Besondere Buch".

 

Ich freue mich sehr und bedanke mich ganz herzlich ...

 

Hier der Link, zu der  F r a n k f u r t e r  V e r l a g s g r u p p e

 


http://www.august-von-goethe-literaturverlag.de

 

und dann noch ein Link:




http://august-von-goethe-literaturverlag.de/sites/default/files/detail/buchvorstellung_bild2.jpg





 

02/11/2015
Dragon Crystal and cowslips,
Part 1,

Subtitles: Wind in the fog

 

were "The special book".

I am very happy and thank you very much ...

Succumbed group Here is the link to the F rank furt V

http://www.august-von-goethe-literaturverlag.de

 

and then a link:

http://www.august-von-goethe-literaturverlag.de/sites/default/files/detail/buchvorstellung_napierata.jpg




 




27.09.2015

 

UND HIER ETWAS NEUES

 

Schaut doch einmal bei YouTube vorbei - auch dort findet Ihr Spuren von mir und dem Verlag, in dem meine Werke veröffentlicht wurden: d i e  


Frankfurter Verlagsgruppe

 

 

EINMAL KLICK UND IHR FINDET EUCH IN EINER ANDEREN WELT WIEDER:



https://youtu.be/c5ZEqE_XmC0



09/27/2015


And something new


Check it out at YouTube by - there you will find traces of me and the publisher, in which my works have been published:


d i e   Frankfurter Verlagsgruppe


Once click and you will find yourself in another world:

Dieser Link ist nur nutzbar für Facebook-Mitglieder.

 

https://www.facebook.com/frankfurter.verlagsgruppe?fref=ts

 


Hier ist der Link von der Frankfurter Verlagsgruppe AG, 

bzw. vom August-von-Goethe-Literaturverlag.

Here is the link of the Frankfurter Verlagsgruppe AG, and from August-von-Goethe-Verlag literature.


http://august-von-goethe-literaturverlag.de/


https://www.facebook.com/166932900040992/photos/a.370689876331959.86931.166932900040992/934082083326066/?type=1&theater


Dieser Link ist nur nutzbar für Facebook-Mitglieder


Der Vorgänger vom Das Besondere Buch

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite

 

Drachenkristall und Himmelschlüssel, Band I, Wind im Nebel

wurde:


Dragon Crystal and cowslips, Volume I, Wind in the fog
The special book

 

Das Besondere Buch

 

http://august-von-goethe-literaturverlag.de/sites/default/files/detail/buchvorstellung_bild2.jpg

 


Der Ruf der Kraniche

 

Über Moores Weiden,

den Nebel schneidend,

die Nacht nicht bindend

der verhangenen Sonne entgegen,

gellt ihr Ruf seit nun mehr Tagen.

Kraniche,

Vögel im Wasser stehend,

auf einem Bein

oder auf zweien,

im frisch gezupften Federkleid.

 

Ihr Ruf wirkt gellend.

mutiert zum Schrei.

Herbst ist da,

Der Herbst ist da.

Wir sahen den Sommer ziehen,

spürten, die Wärme fliehen.

Und die Nebel begannen zu wallen,

umklammerten fliegende Herzen wie Zangen.

 

Noch tragen Bäume ihre Früchte,

ragen keine kargen Äste in die Luft.

singen Vögel zwischen Zweigen

beginnt Dunkelheit sich schon,

vor dem strahlend Monde zu neigen.

Über die Moore streicht ein süßer Duft.

Vergessene Bäume schwer tragend,

belastet mit ihrem Hab und Gut,

an voll gepackten geschwärzten Ästen,

längst keine Knospen mehr treiben.

hängen schwer die reifen Früchte,

der kleinen Vögel, ihr täglich Brot.

 

Aus dem Osten tragen marschierend Winde,

die eisig Kälte, morgens schon ins Land heran.

Reiher und Moore halten ihren Atem an.

Die Gegenwart floh,

der Vergangenheit entgehen,

gab sich so wie flüssig Zeit,

auch jene floh aus diesem Jahr.

Die Moore und seine Schwärze

soll uns dennoch nicht scheiden.

auch Herbstzeit kann sein

  • ein glühend Trost.

 

Grüngelbe Grashalme,

wie Soldaten sich an Ufern schmiegen,

betreten, ist die Zeit der Stürme

gemeinsam ziehen wir nun los…

beginnen wie Kraniche vor dem Flugtag,

mit wild schlagend Herzen

dem Vorspiel der Reiselust zu erliegen.

Nebelschleier reißen sich von Wassern los.

 

Und Kraniche entfalten ihre Schwingen,

fliegen rufend der Zukunft entgegen.

Über schwarze Flächen geteilte Nebel ziehen,

Sonnenstrahlen noch die Richtung zeigen,

weisen den Weg über Lande,

zu noch blühend Wiesen.

Weiden,

sich im Gesang der Fliegenden Stolz wiegen,

entwinden sich Flügel schwingend,

der Moore Schoss.

Immer und nimmer wieder,

die Sonne wird es sehen.

Die Kraniche, sie fliegen.

Die Kraniche, sie fliegen.

 

Schwarzes Wasser am Boden schäumt,

Eine einzelne Weide sich im Winde bäumt.

Letzte Nebelschlieren fliehen.

Träume bleiben nicht ungeträumt.

Herbstzeit, lasse sie ziehen,

lasse sie doch ziehen.

Die Kraniche, sie fliegen.

by Gabriele Napierata, 30.10.2015







Stadt im Licht

 

Menschenmassen,

geballte Kraft,

wie von Bändern gezogen.

Wogendes Leben, das sich bewegt

auf den Pfaden,

auf schon beschrittenen Wegen,

auf den Wegen von Toten.

All die Menschen, die dort treiben,

die in ihrer Geschäftigkeit streben,

aus der Dunkelheit fliehen,

aus Wohnhöhlen kommend

und dem Licht entgegen.

Stadt im Licht,

sie sehen dich nicht.

 

Sie sehen dich nicht,

Mit Scheuklappen versehen,

mit im Gepäck - Zeit in Not

und diese beschwörend

innerlich hechelnd,

eilen sie vorbei,

laufen davon,

passieren:

Mauern aus Stein,

Glas, das sehen lässt

Glas, welches Blinde treibt,

geformtes Blech,

einer Lawine gleich.

Und alles schreit:

Ich habe keine Zeit.

 

Stadt im Licht,

die Menschen,

sie sehen nicht.

Stadt im Licht,

die Menschen,

sie leben nicht.

Denn, was wirklich eilt

und nicht bleibt,

das ist eben sie, die Zeit.

 

Götter stehen auf hohen Posten,

sehen

Menschen, die funktionieren,

Maschinen gleich.

Stadt im Licht,

Maschinen erblicken nichts.

 

Seltener Stamm

karger Ast

und ein Blatt in Not.

Da es sich zwischen Häuserinseln

neben grauem Asphalt streckt.

Doch wurde jenes Blatt

von deinem Lichte geweckt.

Die treibend Menschen hingegen,

sie sehen dich noch immer nicht.

Stadt im Licht,

denke nicht,

es gibt dich nicht.

 

Ein Rotkehlchen, das sich im Lichte erhebt,

sich aus dunklem Schatten schält

lässt seine Stimme verlauten,

und stimmt an

mit hartem Klang,

stimmt an

einen vergessenen Gesang.

Menschen, ihr solltet Euch besinnen,

benutzt Eure Augen

und badet im Lichte,

erhebt Eure Stimmen

und hört deren Klang.

erhebt Eure Stimmen

und besingt das Licht,

feiert das Leben,

denn im Tode,

gibt es das Leben nicht.

 

Stadt im Licht,

die Menschen,

sie sehen dich nicht. 

Gabriele Napierata, 06.06.2015 ©

 


                                                                          Grüne Pferde traben
über grüne Wiesen.
Wogend die Halme
sich im Winde wiegen.
Grünes Gras will sich
nicht den grünen Tritten fügen,
sich nur noch zögernd,
hinter blinder Sichtbarkeit
will unter Hufen biegen.
Zu oft hörten grüne Gräser,
geflüstert in Wahrheit getränkt,
nur hohle, gefaselt Lügen.

Doch die Sonne glänzt
in ihrem goldenen Rahmen,
der Bläue nur kurz entkommen
sind die glänzend Strahlen,
um sich springend zu finden
wieder in der Hufe Senken,
während sich Hufe senken.

Nur kurz entkommen sind

die kostbar wärmend Strahlen,

um auf Erden Wahrheit zu finden

und, um für Hufgetrappel auf Wiesengrund

über Mutters grünen wogend Schoss,

ihre in Ehrlichkeit gesprochenen Worte,

für eine weite Zukunft zu wahren.

 

Liebe entspringt jedem grünen Halm.

Leise Worte sind nicht zu hören,

doch sind sie stetig zu fühlen,

auch wenn wir nur Sonnenstrahlen spüren.

Denn ganz tief drinnen,

in ihrem Herzen wird es ewig glühen.

 

Mensch, der du bist auf Erden.

Nimm es in die Hand und bedenke:

Hufgetrappel auf Erden ist zu wahren,

denn durch der vielen Tritte Senken,

lassen sich auch Sonnenstrahlen lenken.

 

Und während wir noch Mensch sind

und im Werden,

wir noch von grünen Halmen träumen.

Erstarrte Kälte, gefrorenem Nebel gleich,

sich aus weiten Nüstern will sich wringen.

Tanzend Pferde über grüne, grüne Wiesen,

deren Träume schwer sind von grünen Tritten,

derweil von Schatten unter hohen Bäumen singen.

By Gabriele Napierata/Mai 2015

 


HeideKULTOUR 2015        Veranstaltung von Gabriele Eiberg

 

www.HeideKULTOUR.de

 

Veranstalungen/Künstler/Ausstellungen/Lesungen/...mehr:

 

Ich lese jeweils am 01.05,02.05. und 03.05.2015 in Groß Todtshorn/Hof Gabriele Eiberg, aus meinem neusten Werk   Drachenkristall und Himmelsschlüssel, Band I,  Wind im Nebel, meinem Erstlingswerk   Des Hasens Pfeffer ... und Ausschnitte aus   Die Kinder von Eisland   vor. Auszüge aus meiner Ausstellung, die noch im Elbeklinikum Buxtehude zu sehen ist, werden auch zu den Lesungsterminen zu sehen sein. Über einen Besuch von Ihnen würden wir Künstler aus der Heide uns freuen. Gabriele Napierata

 

HeideKULTOUR 2015 event by Gabriele Eiberg

www.HeideKULTOUR.de

Events How / artists / exhibitions / Readings / ... more:

I read each at 01.05,02.05. and before 05/03/2015 in Great Todtshorn / yard Gabriele Eiberg, from my latest work, dragon crystal and primrose, Volume I, Wind in the fog, my debut Des hare pepper ... and excerpts from The Children of Eisland. Excerpts from my exhibition, which can still be seen in the Elbe Klinikum Buxtehude will also be on display to the reading Dates. Over a visit from you we would artists from the heath looking forward. Gabriele Napierata

 

Veranstaltung in der Heide

HeideKULTOUR 2015

Termine/Künstler´/Lesungen/Ausstellungen und mehr:


Otter/Groß Todtshorn

1.-3. Mai, 11 – 17 Uhr

Kai Johannsen Design aus Holz und Metall, Dorfstr. 5, 21259 Groß Todtshorn  www.hirnholz-design.de

Gäste:

1. -3. Mai
Frank Rosenzweig Freischaffender Künstler www.frank-rosenzweig.de

Sabine Müller-Nicolai Schmuck-Design  
Andrea Reetz Ledertaschen www.andrea-reetz.de

Basilea Welzel Schmuck www.schmuck-natur.de  
Susanne Papendorf Sitzkissen www.sitzkissen.de

Claudia Wagenführ Mode www.maus-mode.de

Babsi Schmitz Filzen mit Kindern 

A. Wenzlawski Reiten spüren – mit allen Sinnen www.equisoma.de

Ulrike Matthies jeweils 13 Uhr Tanz zum Mitmachen
Ursel Köver  jeweils 14 Uhr Döntsches op Platt

Gabriele Napierata jeweils15 Uhr Lesung „Drachenkristall & Himmelsschlüssel“ www.gabriele-napierata.de

1. Mai

H.W. Müller, Dreidimensionale Kunst für Menschen mit & ohne Einschränkungen www.even-hands-can-see.com

Gemeinsam  Inklusiv Aktiv e.V., 1. Mai Ein Verein stellt sich vor  inklusion-gia.de

This is us, 16 Uhr Songs von Mark Knopfler & Emmilou Harris uvm

3. Mai

Oliver Bädker Schmieden für und mit Kindern



Otter / United Todtshorn
1st-3rd May 11-17 Clock
Kai Johannsen design of wood and metal, Dorfstr. 5, 21259 United Todtshorn www.hirnholz-design.de
Guests:
1. -3. May
Frank Rosenzweig Freelance artist www.frank-rosenzweig.de
Sabine Müller-Nicolai jewelry design
Andrea Reetz leather bags www.andrea-reetz.de
Basilea Welzel jewelry www.schmuck-natur.de
Susanne Pape Village seat cushion www.sitzkissen.de
Claudia Wagenführ fashion www.maus-mode.de
Babs Schmitz Felting with children
A. Wenzlawski feel Horse riding - with all your senses www.equisoma.de
Ulrike Matthies both 13 clock dance to join
Ursel Köver both 14 clock Döntsches op Platt
Gabriele Napierata jeweils15 clock reading "Dragon Crystal & Himmelschlüssel" www.gabriele-napierata.de
1St Of May
H. W. Müller, Three-dimensional art for people with and without restrictions www.even-hands-can-see.com
Together Included Active eV, May 1 A club imagines inklusion-gia.de
This is us, and much more 16 clock Songs of Mark Knopfler & Harris Emmilou
May 3
Oliver Bädker forging for and with children

 



by Gabriele Napierata, 05.04.2015

 

Noch ein frohes Osterfest 2015 - etwas verspätet, wünscht Gabriele Napierata.

Dieses Bild entstand in den Morgenstunden am 05.04.2015.

Die Hasen, sie laufen wieder - im Gegensatz zu mir, ich humple noch.

 

Still a Happy Easter 2015 - a little late, wishes Gabriele Napierata.
This picture was taken in the morning on 05/04/2015.
The hares run again - unlike me, I still limp.

 

 

NEU:  Buchpräsentation beim AUGUST VON GOETHE LITERATURVERLAG

 

           von Drachenkristall und Himmelsschlüssel

 

           Band I 

 

           Wind im Nebel

   

 

 März 2015

Drachenkristall und Himmelsschlüssel,

Band I,

Wind im Nebel 

wurde "Das Besondere Buch".

Hier der Link zur Frankfurter Verlagsgruppe:


http://august-von-goethe-literaturverlag.de


 

Der Link zum Roman (Inhaltsangabe):  


http://august-von-goethe-literaturverlag.de/sites/default/files/detail/buchvorstellung_napierata.jpg

 

  

Hier der Link zur Frankfurter Verlagsgruppe:

Ein Verlag gewährt einen Einblick.

Filmtrailer über die Arbeit im Verlag.

https://www.youtube.com/watch?v=iYhUGcffdbM

 


 

Der Link zu einer Pressemeldung: 

 

http://www.openpr.de/news/828945.html

 

 

     

Der Link zum Verlag:

 

http://www.august-von-goethe-literaturverlag.de/


  


Neu! Der Link zum Deutschen Literaturfernsehen:

 

http://autoren-tv.de/vorschaltseiten/napierata_drachenkristall_intro.html

 

 

Neu! Neu! Neu! Neu! Neu!

literaturmarkt.info  

 

Der literarische Markt in Buchbesprechungen

Literaturzeitschrift für Deutschland  - vormals Ixlibris.de

veröffentlicht die Rezension meines neuen Buches:

 

Gabriele Napierata: Drachenkristall und Himmelsschlüssel. Band : Wind im Nebel

                                 ISBN: 978-3-8372-1474-1

 

http://www.literaturmarkt.info/cms/front_content.php?idcat=81&idart=8497

 

 

 

 

Mein neustes Werk ist ein Roman in zwei Bänden. Der erste Band wurde im Oktober auf der Frankfurter Buchmesse 2014 vorbestellt.

 

       „Drachenkristall

                      und

                      Himmelsschlüssel“

 

Band l erscheint mit dem Untertitel „Wind im Nebel“.

 

 

 

Hier der Inhalt von Band I:

 

Boney ist ein junges Mädchen, das eine gewöhnliche Kindheit in der englischen Provinz verlebt. Doch als sie eines Tages beim Versteckspiel in einen verlassenen Bergwerkstollen stürzt, findet sie sich unversehens in einer fremden Welt wieder: dem geheimnisvollen Land Malachit: Hexen Feen, sprechende Tiere und Gnome, die wie Kartoffeln in der Erde wachsen. An der Seite ihres treuen, doch störrischen Begleiters, des blauen Ponys begibt sich Boney auf eine abenteuerliche Reise durch dieses verwunschene Land. Denn ihr Eigenes und das Schicksal Malachits scheinen untrennbar verbunden. Nur wenn sie es schafft, den gläsernen Drachen zu besiegen, der Malachit tyrannisiert, wird sie einen Weg nach Hause finden können.

 

 

 

Die ISBN lautet: 978 – 3 – 8372- 1474-1

 

Roman und Illustrationen von Gabriele Napierata

13 Illustrationen, farbig, 517 Seiten, € 19.80 

 

Frankfurter Verlagsgruppe

August von Goethe Literaturverlag

 

Gabriele Napierata
Des Hasens Pfeffer oder Elisas Suche nach dem großen Huhn


Gabriele Napierata
Was Sie erwartet:
Frühling:Der Herr im Karierten
Frühling:Der Herr im Karierten

Mein Buch

My book

Des Hasens Pfeffer oder Elisas Suche nach dem großen Huhn

 

Ich freue mich Ihnen, hier an dieser Stelle, mein Erstlingswerk vorstellen zu dürfen.

 

Es erwartet Sie: Ein spannendes Lesevergnügen für Leser zwischen 14 und 346 Jahren, ein historischer Roman, der in eine Fabelwelt übergeht, ein etwas anderer Anti-Drogen-Roman, der ewige Kampf zwischen Gut und Böse - Teufel und Göttlichkeit und ganz allgemein, das Leben und seine Versuchungen.  

 

Viel Spaß beim Stöbern, folgen Sie mir nun und tauchen Sie ein  

- in meine Welt.

 

 

Herbst:Ein Molch im Teich
Herbst:Ein Molch im Teich

 

 

Unter folgendem link, erfahren Sie auch etwas über mein Werk:

 

www.august-von-goethe-literaturverlag.de

 

August Von Goethe Literaturverlag

 

   ISBN 978-3-8372-1259-4  

 ISBN 978-0-85727-191-4

 

 

Neu: Jetzt auch als E-Book erhältlich

 

ISBN 978-3-8372-5092-3

ISBN 978-3-8372-5093-0

 

 

by Gabriele Napierata

Aus meiner Serie "Flamingos", ein Bild vom 05.04.2015. Ebenso in den Stunden des noch jungen Ostermorgens entstanden. From my series "Flamingos", a picture of 04.05.2015. Likewise emerged in the hours of the fledgling Easter morning.


 

 

Die Stille,
ein Stück Freiheit.
Dann ein Zug,
der diese ratternd niederzwingt.
Die unendliche Klarheit
Im Ohr noch seine Geschichte klingt.

Der Wille,
stumm schreiend „Es ist genug“.
Längst vorbeigeeilt ist die Zeit,
längst vergangen ist die Wahrheit.
Verbogene Tatsachen,
verfremdet,
reine Gedanken,
Schienen gleich,
liegen sie
auf gerader Strecke quer.

Das Herz,
allein zurückbleibt ein Organ,
welches noch klopft,
ein Herz, welches hofft,
errötend vor Angst und Scham.

Die Hand,
ratternd Geräusche noch in der Ferne klingt,
eine Hand, die sich erhebt,
die sich bebend hebt
und sich zum Winken zwingt.

Die Stimme,

der Mund bleibt zu. 

Stimme,

in lastender Stille

und ratternd Geräusche

sind längst verstummt.

by Gabriele Napierata




Träume der Nachtigallen

 

Gestern Nacht hörte ich der Nachtigallen Gesang,

klare Töne, klarer Klang.

In die dunkle Nacht hinein,

lebende Wesen,

nicht gehalten in einem Schrein.

Was erzählten sie sich wohl auf diese Weise?

Erklangen doch die Töne einmal laut,

dann wieder leise.

Ich hörte sie noch, bis ich schlief,

ganz gewiss war ich mir,

Nachtigallen sangen für mich ein Lied.

Noch im Schlafe erkannte ich des Liedes Sinn,

Nachtigallen Herzen stehen nicht für immer still.

by Gabriele Napierata März 2015

We still have it - the Valentine's Day!
In this sense, a small greeting to all,
want to be greeted by me.

A historic deck inspired...
me to this work. Gabriele Napierata

 

Acknowledgements: Divination with Cards
Bernd A. Mertz, book and historical
Deck of cards, published by West.

 

Noch haben wir ihn - den Valentinstag!
In diesem Sinne ein kleiner Gruß an alle,
die von mir gegrüßt sein wollen.

Ein historisches Kartendeck inspirierte
mich zu diesem Werk. Gabriele Napierata

 

Quellennachweis: Wahrsagen mit Karten
von Bernd A. Mertz, Buch und historisches
Kartendeck, erschienen bei südwest.

Die Kinder von Eisland, by Gabriele Napierata ©2014

Denn wer um die Gefahren weiß, kann auch damit umgehen, wenn diese unsere Wege kreuzen.

_________________________________________________________________

Gabriele Napierata
Paukenschlag

by Gabriele Napierata©2014

Gabriele Napierata
Frohe Ostern 2014

by Gabriele Napierata©2014

Gabriele Napierata
Bleiche Gesichter im Fluss ©2014
Gabriele Napierata
Afrika: Tiere und Formen

by Gabriele Napierata ©2014

Gabriele Napierata
Afrika: Tiere und Formen

by Gabriele Napierata ©2014

Gabriele Napierata
Wenn wilde Winde wehen oder der letzte Tango der Krokodile

by Gabriele Napierata © 2014

Gabriele Napierata
Bunte Blumen im Schnee

Die visuelle Begleitung zu meinem neuen Gedicht:

"Bunte Blumen im Schnee".

 

by Gabriele Napierata  ©2014

Gabriele Napierata
Afrika: Tiere und Formen

by Gabriele Napierata  ©2014

Gabriele Napierata
Afrika: Tiere und Formen

by Gabriele Napierata ©2014

 

Gabriele Napierata
Vom Engel der Weihnacht verlassen

by Gabriele Napierata ©2013

Weihnachten 2014

by Gabriele Napierata,

Copyright 2014

Ich wünsche Ihnen eine wundervolle Weihnachtszeit 2014.

Gabriele Napierata

by Gabriele Napierata ©2014